Der erste Tag

Heute (18.11.2013) war es so weit, ich habe meinen neuen Chevrolet Volt bekommen (gibt auch schon die ersten Photos – bei Bilder zu finden)!

Volt Abholung

Hier möchte ich meine ersten Erfahrungen wieder geben, schon das anfahren ist ein tolles Gefühl, leise und doch kraftvoll, immer wieder ein Erlebnis.

Bei der ersten Ampel nutze ich die kurze Pause um meine Blicke durch das Innere des Fahrzeuges gleiten zu lassen, schließlich möchte man sich sein neues “Spielzeug” ja auch ansehen, da sprang mir ein schwarzer Handabdruck am Himmel ins Auge. Offenbar hat jemand das Auto geschoben und dabei ins Wageninnere gegriffen mit seinen Öl verschmierten Handschuhen – sieht nicht so toll aus!

Ich gleich den Händler angerufen, mein Handy war schon mit der BT-Freisprechanlage gekoppelt, das ging ganz einfach auch ohne Anleitung.Das Problem wurde gleich beseitigt, jetzt ist der Himmel wieder schön weiß / beige.

Auf der Fahrt nach Hause, kam eine Meldung das er die Winterreifen erkannt hat, dachte mir schon *cool* so ein “gscheites” Auto ein paar Minuten später jedoch eine Fehlermeldung “Reifendruck Überwachung funktioniert nicht” Ich wieder den Händler angerufen der meinte nur das geht vielleicht wieder weg, falls nicht Termin ausmachen für die Werkstatt.

Als das System noch funktioniert hat, hat er ca. 200 kPa angezeigt, was viel zu wenig ist, aber vielleicht waren das auch alte Werte von den vorherigen (Sommer)-Rädern.

Ich werde auf jeden Fall den Reifendruck kontrollieren, habe so einen digitalen Luftkompressor, der sollte das hin bekommen. ich werde mal 2,7 Bar (270 kPa) ECO rein füllen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.